Bei großer Hitze wird der Unterricht in den Schulräumen beeinträchtigt und die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit der Schüler dadurch vermindert.

Auf der Grundlage des Erlasses „Hinweise zur Schulorganisation für allgemein bildende Schulen“ vom 21. Juli 2000 darf „hitzefrei“ gewährt werden. Die planmäßige Unterrichtszeit wird durch die Verkürzung der einzelnen Unterrichtsstunden verringert.

                                          1. Block:  07:50 Uhr – 08:50 Uhr
                                          2. Block:  09:00 Uhr – 10:00 Uhr
                                          3. Block:  10:20 Uhr – 11:20 Uhr
                                          4. Block:  12:00 Uhr – 13:00 Uhr ...Weiterlesen Regelung bei großer Hitze

Am 15. November fand die alljährliche Schulmeisterschaft im Badminton statt.

Mehrere Klassen hatten sich aufgerafft und ein Team aufgestellt. Dabei waren nicht nur erfahrene Spieler sondern auch mutige Neulinge. So ergaben sich wieder ein tolles Miteinander in der Sporthalle und viele interessante Spiele. Dabei musste Mancher erkennen, wie schwer man sich jeden Punkt erkämpfen muss. Andere lieferten sich tolle Duelle. ...Weiterlesen Schulmeisterschaften Badminton

 

Am „dritten“ Weihnachtstag, dem 27.12.2017, ist es wieder soweit. Der Schulförderverein des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust hat auch in diesem Jahr das Altschülertreffen organisiert. So haben ehemalige Schüler und Lehrer die Möglichkeit, miteinander zu plauschen und alte Erinnerungen aufleben zu lassen. Für gute Musik sorgen JUMPSOX und DJ Pair Glasses. ...Weiterlesen Altschülertreffen

The Return of Count Dracula

Auch in diesem Jahr fand wieder das englische Theater für die Klassenstufen 8 und 9 statt. Es handelte sich um Graf Dracula und Schloss Transilvanien, in dem er finstere Dinge trieb und böse Pläne schmiedete. Die Handlung war sehr lustig, aber auch spannend. ...Weiterlesen Englisches Theater

Inzwischen sind wir wieder zu Hause. Nach einem gemeinsamen Frühstück mit unseren amerikanischen Gastschülern und einer herzlichen Verabschiedung traten wir die Heimreise an. Zwei schöne und ereignisreiche Wochen lagen hinter uns. Nun freuten wir uns auf unsere Familien und Freunde! Wir haben in dieser Zeit viel gesehen, erlebt und neue Freunde gefunden.

Wir bedanken uns bei Frau Altenburg und Frau Reuter für die gute Vorbereitung und die liebevolle Betreuung dieser wunderschönen Fahrt.

Die Amerikafahrer 2017