Beim diesjährigen Treffen der Mitglieder des Schulfördervereins gab es einen besonderen Anlass zum Feiern. Seit nunmehr 20 Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein mit seiner Arbeit Schüler und Lehrer des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust bei der Durchführung schulischer Veranstaltungen. ...Weiterlesen 20 Jahre Schulförderverein

Buddhistische Mönche am Goethe-Gymnasium Ludwigslust

Gebannt folgten die Schüler der 10. Klasse des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust dem Film „Die gefährlichsten Schulwege der Welt“. Laddakh ist eine Region im indischen Himalaja. Hier spielt der Film und genau aus diesem Gebiet kommen buddhistische Mönche, die auf ihrer Europatour Geld für eine neue Schule sammeln. In diese Schule sollen benachteiligte und verwaiste Kinder gehen können.

...Weiterlesen Mönche in Ludwigslust

Was nun, Herr Sellering - SchülerInnen des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust im Gespräch mit unserem Ministerpräsidenten

„Was halten sie von der Privatisierung der Autobahn“, „Wie will die Landesregierung verhindern, dass immer mehr junge Menschen nach dem Studium oder der Ausbildung unser Bundesland verlassen?“  oder „Wie sieht ihr Tagesablauf aus?“ ...Weiterlesen Gesprächsrunde mit Ministerpräsident

Am „dritten“ Weihnachtstag, dem 27.12.2016, ist es wieder soweit. Der Schulförderverein des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust hat auch in diesem Jahr das Altschülertreffen organisiert. So haben ehemalige Schüler und Lehrer die Möglichkeit, miteinander zu plauschen und alte Erinnerungen aufleben zu lassen. Für gute Musik sorgen JUMPSOX und DJ Pair Glasses.

Einlass wird ab 21.00 Uhr im Sportforum „Erwin Bernien“ – ehemals Sporthalle am Techentiner Weg – gewährt, der Schlussakkord fällt um 3.00 Uhr.

Den Eintritt (Karten an der Abendkasse) in Höhe von 10.00 € verwendet der Förderverein, um schulnahe Veranstaltungen wie z. B. Projekttage zu unterstützen. Außerdem werden Museumsbesuche auf Klassenfahrten mit 5,00 € pro Schüler mitfinanziert.

Simone Gröger

Vorsitzende des Schulfördervereins