Leider kein „Tag der offenen Tür“

Traditionell werden zur Jahreswende die Türen des Goethe- Gymnasiums für Eltern, zukünftige und ehemalige SchülerInnen sowie Interessierte geöffnet. Aufgrund der gegenwärtigen Situation ist das leider nicht möglich. Insbesondere wurde der Tag der offenen Tür auch dazu genutzt, um Eltern mit ihren Kindern, die die Orientierungsstufe an den Regionalen Schulen 2021 beenden werden und sich für einen Bildungsgang ab Klassenstufe 7 entscheiden müssen, über die Anforderungen und Möglichkeiten am Gymnasium als Schulform zu informieren. Daher hat die Schulleitung entschieden, wichtige Informationen in dieser Form und auch auf der Schulhomepage zu veröffentlichen.

Alle SchülerInnen haben gemäß Schulgesetz M-V zunächst die Möglichkeit den gymnasialen Bildungsgang in der Klassenstufe 7 zu wählen. Die Regionalen Schulen geben aber nach pädagogischen Beratungen zum Halbjahr der Klassenstufe 6 entsprechende Empfehlungen, welcher Bildungsgang am geeignetsten erscheint.  

Die Anforderungen, aber auch die Möglichkeiten für eine allseitige Persönlichkeitsentwicklung sind am Gymnasium groß, aber eine realistische Einschätzung, ob das Kind die Anforderungen erfüllen kann, ist notwendig. Es kommen neue Fächer hinzu, der Schultag wird länger, neue Mitschüler, neue Lehrer, neue Umgebung, höheres Anspruchsniveau. Insbesondere ist darauf zu verweisen, dass neben Englisch eine zweite Fremdsprache erlernt werden muss. Am Goethe-Gymnasium stehen Französisch und Latein zur Auswahl.

Wenn eine Entscheidung für die Wahl des gymnasialen Bildungsganges getroffen ist, muss ein Aufnahmeantrag und gegebenenfalls für Fahrschüler auch ein Antrag auf Ausstellung einer kostenlosen Schülerzeitkarte (mit Passbild) gestellt werden. Beide Anträge stehen auf der Schulhomepage zur Verfügung bzw. sind im Schulbüro des Gymnasiums erhältlich.

Die Anträge müssen sorgfältig ausgefüllt werden, das gilt besonders für die Wahl der zweiten Fremdsprache, für die Entscheidung ob Philosophieren mit Kindern oder evangelische bzw. katholische Religion belegt werden soll, zu Besonderheiten wie z. B. Lese-, Rechtschreibschwäche, sonderpädagogischer Förderung oder Sportbefreiung.

Für die Anmeldung am Gymnasium sind diese Anträge, eine Kopie des Halbjahreszeugnisses Klasse 6 mit der Schullaufbahnempfehlung und der Nachweis über den Masernschutz bis spätestens 28. Februar 2021 einzureichen. Diese Unterlagen können ab dem 05.02.2021 in den Briefkasten der Schule eingeworfen bzw. ab dem 15.02.2021 auch persönlich im Schulbüro abgegeben werden.

Falls es Fragen gibt, die die Antragstellung oder die Aufnahme in den gymnasialen Bildungsgang betreffen, steht die Schulleitung gerne unter 03874/42800 oder per Mail (goethe@gymnasium-ludwigslust.de) zur Verfügung.

 

Anmeldeformulare/Anträge für kostenlose Schülerzeitkarten erhalten Sie hier auf unserer Homepage unter dem Reiter Material – Download  bzw. im Schulbüro.

Anmeldung: ab 05.02.2021

Anmeldeschluss: 28.02.2021

Das Schulbüro ist in den Ferien wie folgt geöffnet:

vom 15.02. bis 18.02.2021 von 08.00 bis 15.30 Uhr

am 19.02.2021 von 8.00 bis 12.00 Uhr

Sie können die Unterlagen auch in den Briefkasten der Schule einwerfen.

Einzureichen sind:

  • die Anmeldung für unsere Schule mit Wahl der Fremdsprache und Religion (ev./kath.)/ Philosophieren mit Kindern
  • Kopie: Zeugnis 1. Schulhalbjahr Kl. 6 mit der Schullaufbahnempfehlung
  • Unterlagen zur Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs, anerkannter LRS/RS, sonderpädagogischer Förderungsbedarf, Sportbefreiung
  • Nachweis des Masernschutzes
  • gegebenenfalls Antrag zur Schülerbeförderung (unbedingt mit Passbild)