Informationen zum Schulneustart

Sehr geehrte Lehrer*innen, sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

gemäß Kabinettsbeschluss zur Schulöffnung vom 16.04.2020 und der Verordnung der Landesregierung M-V gegen Corona vom 17. April 2020 soll der Schulbetrieb unter Einhaltung bestimmter Auflagen ab dem 27. April langsam wieder beginnen.

Für die Öffnung unseres Gymnasiums sind folgende erste Schritte vorgesehen:

1. Der schulische Betrieb erfolgt unter Einhaltung der Abstandsregeln und der Hygienevorschriften:

  • maximal 15 Schüler*innen in einem normalen Klassenraum / in der Aula, Sporthalle,  großen Fachräumen mit angegliedertem Experimentierraum auch mehr
  • Partner- und Gruppenarbeiten finden bis auf Weiteres nicht statt
  • alle Räume und Flure werden momentan gereinigt und Oberflächen desinfiziert
  • in allen Toiletten und Waschräumen stehen Flüssigseife und Einmalhandtücher zur Verfügung (Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis sind nicht notwendig)
  • Handläufe der Treppen, Toiletten und Türgriffe werden auch während des  Schulbetriebes nach den Pausen immer wieder frisch desinfiziert
  • in Situationen, in den der Mindestabstand nicht immer garantiert werden kann, z. B. in Pausen, im Treppenhaus, auf den Fluren, wird eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) als textile Barriere dringend empfohlen
  • die Treppenaufgänge werden in allen drei Häusern auf „Einbahnstraßenbetrieb“ umgestellt:
    • Haus 1 – Mitteltreppe nur hoch, Seitentreppen nur runter
    • Haus 2 – Innentreppe bei der Cafeteria nur hoch, Metallaußentreppe nur runter     
    • Haus 3 – Treppe an der Eingangshalle nur hoch, Südtreppe nur runter
  • Toiletten mit angrenzendem Waschraum dürfen nur einzeln betreten werden und es dürfen sich gleichzeitig maximal 3 Personen darin aufhalten
  • Pausenzeiten werden durch die Lehrkräfte flexibel gestaltet
  • Cafeteria bleibt geschlossen
  • Sportunterricht findet derzeit nicht statt

2. Schüler*innen die selbst Teil der Risikogruppe sind bzw. in einem Haushalt mit zur Risikogruppe gehörenden Personen leben, können auf Antrag bei der unteren Schulaufsichtsbehörde (Staatliches Schulamt Schwerin) zu Hause bleiben.

  • https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html

3. Unterricht/Konsultationen finden ab 27.04. nur für die Klassenstufe 12 und 11 statt. Es gilt zunächst der Stundenplan der A-Woche. Die Abiturienten müssen nur in ihren jeweiligen fünf Prüfungsfächern (und bei Unklarheiten in der Semesterbewertung), die 11-Klässler nur in ihren zwei Leistungskursen erscheinen. Den Schüler*innen, die die Mittlere Reife anstreben, werden Konsultationstermine individuell mitgeteilt. Ab 04.05. wird der Unterricht der 11-ten Klassen dann auch auf die Grundkurse erweitert.

  • Ausnahme: 30. April, 1. Block – Abitureinweisung für alle Schüler*innen der Klasse 12

4. Die Busse fahren ab 27.04. wieder im Normalbetrieb. Taxis/Rufbusse für den Transport aus entlegenen Dörfern müssen von den Eltern/Schülern individuell wieder angemeldet werden. Denken Sie bitte daran, dass im öffentlichen Personen-Nahverkehr ab Montag eine MNB-Pflicht besteht. Besorgen Sie sich bitte eine textile Barriere für Mund und Nase, damit Sie die Fahrzeuge nutzen dürfen.

Freundliche Grüße

Ekkehard Detenhoff
Schulleiter