Schulhund

emma

Emma, die treue Seele auf vier Beinen

Emma ist die gute Seele des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust. Die junge Labrador-Hündin ist immer zur Stelle, wenn ein Schüler bei seinen Problemen Unterstützung braucht. Es gibt viele Schüler die sich ausgeschlossen fühlen, und hier kommt Emma ins Spiel. Durch Emmas treuen Blick und ihre aufgeschlossene Art schafft sie es immer wieder, gute Laune zu zaubern.

Emma unterstützt die Kooperationsmanagerin Ramona Stein seit dem Schuljahr 2012/2013. Im Frühjahr 2012 holte Frau Stein die Hündin als Welpen zu sich und erzog sie in den folgenden Sommerferien. Seitdem ist ihr Platz im Arbeitszimmer von Frau Stein, in dem sie es sich in einer Ecke gemütlich gemacht hat. Die meiste Zeit schläft sie, aber sobald es klingelt ist sie hell wach und ist bereit für den nächsten Spezialfall. Jedoch dürfen nur jeweils zwei Schüler zu Emma und das auch nur in den Pausen.

Abgesehen von Frau Stein hat Emma noch eine andere Bezugsperson. Luise, die 16-jährige Schülerin kümmert sich auch um die Hündin und bringt ihr kleine Kunststückchen bei, die Emma mittlerweile schon gut beherrscht.

Auch der Schulleiter Herr Detenhoff ist begeistert von Emma. Es soll so nebenbei ein toller Effekt entstehen, die Schüler verhalten sich leiser, da die Schüler wissen, dass die Hündin sehr hörempfindlich ist; sie werfen auch nichts mehr achtlos weg, da die Gefahr besteht, dass die Hündin etwas davon fressen könnte.

Zukünftig plant Frau Stein, Emma eine Begleithundeprüfung abzulegen. So könnte sie auch ohne Leine über den Schulhof gehen und im Unterricht anwesend sein, wenn es an eine schwere Klausur geht.

Die Schüler des Goethe-Gymnasiums sind alle sehr froh, dass Emma ein Teil der Schule geworden ist und sie hoffen, dass Emma noch viele Jahre als gute Seele bei ihnen bleibt und ihnen weiterhin bei der Bewältigung ihrer Probleme hilft.

Sina Knop

Presseclub des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust