Mathematik-Olympiade

Regionalrunde Mathematik-Olympiade 2012

Am Mittwoch, dem 7.11.2012, trafen sich über fünfzig mathematikbegeisterte Schüler des ludwigsluster Umlandes zur Regionalrunde der Mathematikolympiade dieses Schuljahres. Mit dabei waren Schüler der fünften, sechsten und siebten Klassen der Regionalen Schulen aus Ludwigslust, Neustadt/Glewe, Grabow, Rastow, Malliß und Picher sowie Schüler der siebten bis zwölften Klasse des Gymnasiums Ludwigslust, an dem die Runde ausgetragen wurde.

Die „Kleinen“ der fünften bis achten Klassen hatten vier Stunden Zeit, um die Köpfe und Stifte rauchen zu lassen. Während danach ehemalige Kollegen des Gymnasiums und die begleitenden Mathelehrer der Regionalen Schulen die Arbeiten der Fünft- und Sechstklässler bewerteten, konnten sich die Schüler im ZEBEF von den Anstrengungen erholen und verlorene Reserven beim Mittag regenerieren. Langsam stieg die Spannung auf die Siegerehrung, die vom Schulleiter des Gymnasiums, Herrn Detenhoff, vorgenommen wurde.

Den Sieg der Fünftklässler erreichte Helene Biemann von der Karl-Scharfenberg-Schule Neustadt/Glewe mit sehr guten 34 von 40 Punkten, gefolgt von Sophie Dröge von der Friedrich-Rohr-Schule Grabow und Janik Russow von der Dr.-Ernst-Alban-Schule Rastow.

Bei den Sechstklässlern gewann Birte Kummer von der Peter-Josef-Lenne-Schule Ludwigslust mit ebenfalls sehr guten 31 Punkten vor Markus Arndt von der Friedrich-Rohr-Schule Grabow und Paula Haase von der Lenne-Schule.

Für die Schüler der anderen Klassen werden die Arbeiten in den nächsten Wochen korrigiert und am 28. November die Sieger geehrt. Die Besten fahren dann im Februar zur Landesmathematikolympiade nach Schwerin.

Für die Organisation und Unterstützung danken wir den Kollegen der regionalen Schulen und den ehemaligen Kollegen des Gymnasiums sowie den Mitarbeiterinnen der Schulkantine Y. Partes und des ZEBEF.

Wir hoffen auch im nächsten Jahr auf diese Hilfe und natürlich auf viele interessierte Schüler.

H. Zarbock