„Die Aufklärer“

Handicapsport bewegt Schüler des Goethe-Gymnasiums Ludwigslust

Einen aufregenden Tag erlebten die Schüler der 11. Klassen des Goethe‑Gymnasiums am 26. April 2012. Sie konnten einige Stunden gemeinsam mit Sportlern des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport MV e.V. und dem Blinden- und Sehbehindertenverband Ludwigslust verbringen. Es gab tolle Sportaktionen zum Mitmachen wie Rollstuhltanzen, Goalball, Rollstuhlbasketball und einen Rollstuhlparcour mit Handbike. Aber auch die Station des Blinden- und Sehbehindertenverbandes faszinierte die Jugendlichen. Dort bekamen sie einen Einblick in Blindenschrift und Hilfsmittel, die den Alltag der Blinden- und Sehbehinderten leichter machen. Ganz besonders wurde die Labradorhündin „Charleen“ ins Herz geschlossen, die bereitwillig all ihre neuen „Herrchen“ durch das Schulhaus führte. Ebenso konnte man sich vorsichtig mit Blindenstock und verbundenen Augen bewegen, was eine riesige Herausforderung für die Jugendlichen darstellte. Durch dieses Projekt „Die Aufklärer - Handicapsport bewegt Schule“ wurden die Jugendlichen über Sport und Bewegung an das Thema „Behinderung und Leben mit Behinderung“ herangeführt. Durch das eigene Erleben und Ausprobieren sowie die Vermittlung von Wissen konnten sie sich in die Menschen mit Handicap hineinversetzen. Beide Seiten waren sich nach diesem Tag einig, dieses Projekt ist ein super Anfang, um aufeinander zuzugehen sowie Toleranz und Akzeptanz zu begreifen. 

Jette Löning und Lisa Velau