Mathematikolympiade

        

 Am 10. November 2010 fand die zweite Runde der 50. Mathematikolympiade statt.

Wie schon im vergangenen Schuljahr wurde diese Runde an unserer Schule auch für die Teilnehmer aus den umliegenden Regionalen Schulen organisiert. Es nahmen vor allem Schüler der 5. und 6. Klassen der Regionalen Schulen aus Ludwigslust (Lenné und Edith-Stein), Malliß, Grabow, Picher und Neustadt/Glewe teil. So konnten wir uns über den Besuch von 27 Schülern und ihren begleitenden Lehrern freuen. Für die Schüler hatten Frau Dorn und Frau Syring mit Hilfe von Schülern der 8. Klassen interessante Beschäftigungen organisiert, um die Zeit bis zur Siegerehrung um 14.00 Uhr zu überbrücken. Von unserer Schule nahmen an dieser Runde 25 Schüler der Klassestufen 7 bis 10 teil, die sich vorher durch gute Leistungen in der 1. Runde qualifiziert hatten. Die Anforderungen waren wie erwartet hoch und dementsprechend schwer ist es, eine hohe Punktzahl zu erreichen. Ebenfalls eingeladen waren zu diesem Anlass auch ehemalige Mathematiklehrer unserer und anderer Schulen, die die Mathematikolympiade viele Jahre organisiert und die Schüler darauf vorbereitet hatten. So haben wir uns gefreut, mal wieder mit Herrn Seyer, Herrn Bartel, Herrn Rupnow und Herrn Dr. Sonnemann zu plaudern. Letzterer hat in verschiedenen Funktionen seit den Anfängen im Jahr 1961 Anteil an der Mathematikolympiade, die sich von der Uni Rostock aus bis 1990 in der ganzen DDR und mittlerweile auch in den alten Bundesländern als jährlich in allen Stufen stattfindender Wettbewerb etabliert hat.