Coole Projekte

2010-grottenhochzeit-124

2010-menschen

Coole Projekte am Goethe-Gymnasium

„Schüler brauchen mehr,

als ihnen Schule im normalen Unterricht vermittelt.“

 In diesem Schuljahr bietet unsere Schule den Schülern zusätzliche Nachmittagsangebote, über die sie selbst bestimmen und natürlich selbst mitgestalten. Unter anderem gibt es

  • das „Foto“- Projekt mit dem Schwerpunkt Heimat,
  • das „Schulhomepage“- Projekt mit ständig aktuellen Informationen für Schüler, Lehrer und Eltern,
  • das „Schuljahrbuch“- Projekt mit vielfältigen Recherchen bis hin zur Erstellung eines Jahrbuches,
  • das „Linedance“- Projekt, welches zur kulturellen Umrahmung von Schulfesten und -veranstaltungen beiträgt,
  • das „Generationen“- Projekt, welches Schülern die Möglichkeit gibt, mit Senioren des Alten -und Pflegeheims Ludwig Danneel- Haus bestimmte Bereiche wie Malen, Literatur, Computer, Tanz und die Wii gemeinsam zu erleben,
  • und das Projekt „Anständig ins Leben“, in dem sich Schüler mit Tischsitten, Kleiderordnung/Style, Kommunikation und Standardtänzen beschäftigen.

Den Ideen sind erst einmal kaum Grenzen gesetzt, vor allem wenn sie unseren Schülern helfen, sich auf das zukünftige Berufsleben vorzubereiten. Eigene Erfahrungen sollen gemacht werden, um sich selbst kennen zu lernen und Stärken und Schwächen auszuloten. Eines der zentralen Merkmale der Projektarbeit ist die erwünschte und geförderte Eigeninitiative der Schüler.

Für die Finanzierung der Projekte gibt es eine Kooperation mit dem Schulförderverein e.V. des Goethe-Gymnasiums, über den die benötigten Gelder vom Förderprogramm „Schule Plus“ beantragt wurden.

Außerdem haben wir zahlreiche Kooperationspartner wie Herrn Christian Möller, den Seniorenbeirat Ludwigslust, das TanzSportZentrum Schwerin oder das Hotel Erbprinz gewinnen können, die zum Gelingen unserer Projekte beitragen.

Zum Abschluss eines jeden Projektes werden die Ergebnisse präsentiert.

Schüler, Eltern, Lehrer, Kooperationspartner, aber auch die breite Öffentlichkeit sollen an den Präsentationen teilhaben.