Landesfinale

Jugend trainiert für Olympia

Trotz einiger Schwierigkeiten in der Vorbereitung fuhr am 10. Juni 2010 eine, durch die Aussicht auf eine mögliche Teilnahme am Bundesfinale, maximalmotivierte Mannschaft unserer Schule nach Rostock zum Landesfinale der Leichtathleten. Hier trafen die Jungen auf zehn, die Mädchen auf acht weitere Mannschaften.

Bei Fritz-Walter-Wetter, es war den ganzen Tag bedeckt, feucht und kühl, zeigten unsere Schüler engagierte Wettkämpfe und tolle Leistungen. So konnten die Staffel der Jungen einen vierten, Martin Feilke beim Kugelstoßen einen fünften und Fabian Fritsche über 100 m und im Weitsprung je einen sechsten Platz erreichen. Bei den Mädchen konnten Paulina Dittmer und Franziska Glöckner den Hochsprung sogar gewinnen und über 100 m einen vierten und fünften Platz erreichen. Aber auch die couragierten 800-Meter-Läufe von Jette und Malte Löning und alle anderen Wettkämpfe ließen den Tag zu einem sportlichen Erlebnis werden.

Besonders zu würdigen sind die Leistungen, da das Sportgymnasium des SC Neubrandenburg in allen Disziplinen mit mehreren Vertretern dabei war. Sie boten teilweise enorme Leistungen zum Beispiel bei den Jungen mit einer Weite von fast zwanzig Metern im Kugelstoßen, gewannen beide Wettbewerbe und vertreten unser Bundesland beim Bundesfinale.

Die schönste Überraschung gab es am Schluss, denn unsere Mannschaften wurden sensationell Dritte bei den Jungen und Vierte bei den Mädchen!

Herzlichen Glückwunsch!!!!!!!!!!!!!!